Futter für Garnelen – Genchem Polytase und Genchem Biozym

Um jungen Garnelen beste Aufzuchtbedingungen zu verschaffen, ist ein guter Tipp, Polytase sowie Genchem Biozymeins Wasser zu geben. Durch diese Maßnahme wird einerseits die Wasserqualität verbessert, aber auch das Immunsystem und der Stoffwechsel der jungen Garnelen entscheidend verbessert. Die Tiere sind mobiler und entwickeln sich auf diese Weise viel besser.

Anwendung und Wirkungsweise von Genchem Biozym

Biozym

Genchem Biozym

Genchem Biozym enthält als Trägerstoff Cellose sowie die Enzyme Alpha-Amylase, Lipase, Peptidase und Protease sowie eine aktive Form des Laktobazillus. Die Garnelen werden dadurch darin unterstützt, Kohlenhydrate besser aufspalten zu können, weil dieser Zusatz ihre Darmfunktion und das Verdauungssystem unterstützt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt wird noch dadurch erzielt, dass Genchem Biozym im Wasser Nitrat und Ammonium vermindert. Die Tiere dürfen zweimal am Tag nach der Mengenangabe des Herstellers auf der Packung damit gefüttert werden.

Anwendung und Wirkungsweise von Genchem Polytase

Polytase

Genchem Polytase

Genchem Polytase verbessert die Bakterienfauna im Wasser des Aquariums, in dem die Garnelen leben. Durch die Anwendung wird die Bildung von Nitrit und Ammoniak reduziert, was für die Aufzuchtbedingungen der Jungtiere sehr wichtig ist. Zu viel von diesen beiden Stoffen wäre für die Tiere tödlich. Genchem Polytase enthält Bakterienkulturen und andere Mikroorganismen wie Baciluss subtilis sowie chinesische Kräuter als Futter für die Jungtiere. Spirulina Algen, Hefe, Malz und Eiweißextrakt sind ebenfalls darin enthalten. Die Anwendung sollte jeden 2. Tag erfolgen, und zwar nach der Empfehlung des Herstellers auf der Packung. Das Wasser sollte am nächsten Tag wieder klar sein. Ist das nicht der Fall, ist zu viel Polytase gegeben worden und sollte etwas reduziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.